UNGUVU 3 sucht dich, um “gemeinsam stark zu sein”

UNGUVU ist Suaheli und bedeutet “Stärke durch Gemeinschaft”, oder wie wir es landläufig ausdrücken würden: “gemeinsam sind wir stark” und was könnte besser die weltumspannende Pfadfinderinnen- und Pfadfinderbewegung charakterisieren?

UNGUVU ist auch der Name eines multilateralen WOSM-Projekts, das mittlerweile bereits seit fünf Jahren läuft und nun in die dritte Phase geht: UNGUVU 3! Der Kern von UNGUVU ist immer die Partnerschaft europäischer und afrikanischer Verbände, die verschiedenen Phasen haben allerdings unterschiedliche Schwerpunktthemen.

Bei UNGUVU 1 standen ganz grundsätzliche Definitionen von Partnerschaft sowie der Umgang damit und miteinander im Vordergrund, woraus ein Partnerschaftshandbuch entstand.

UNGUVU 2 beschäftigte sich mit verschiedensten Aspekten von Diversität und Inklusion; auch hier mit greifbaren Resultaten.

Nun stehen wir also in den Startlöchern für UNGUVU 3, dessen Thema “Leadership Development” (Schulung und Entwicklung von Leiterinnen und Leitern) wieder neue Aspekte der Unterschiede und Gemeinsamkeiten unter den Partnern aufzeigen und ganz bestimmt auch wieder sehr interessante Resultate bringen wird.

Um unsere Verbandspartnerschaft mit dem simbabwischen Pfadfinderverband Zimbabwe Scout Association (ZSA) zu stärken, nimmt sowohl der VCP als auch die ZSA an UNGUVU 3 teil. Das Projekt läuft 1 Jahr, von August 2016 bis August 2017. Ein Kick-off Workshop findet auf dem Roverway 2016 in Frankreich (Nähe Paris) vom 03.08. bis 14.08.2016 statt. Dort treffen sich alle Teilnehmenden und einigen sich auf das weitere Vorgehen und die Zusammenarbeit während dieser Projektphase.

Der VCP such zwei Teilnehmende, die an internationaler Arbeit und Partnerschaftsaufbau interessiert und bereit sind eigene Ideen einzubringen. Das Ziel ist eine enge Zusammenarbeit mit den Teilnehmenden des ZSA während und nach der Projektphase, dabei sollen Projektideen entwickelt und umgesetzt werden. Alle Teilnehmenden werden vom UNGUVU Team und den Kontaktpersonen aus ihrem eigenen Verband beraten und unterstützt. Reise- und Veranstaltungskosten werden vom VCP getragen, du solltest nur gute Ideen, jede Menge Begeisterung und deine Zeit einbringen.

Wenn du außerdem zwischen 18 und 30 Jahren alt bist und gute Englischkenntnisse hast melde dich bis zum 20. April 2016 mit einem kurzen Motivationsschreiben im Internationalen Sekretariat (international@vcp.de), dorthin kannst du dich natürlich auch wenden, wenn du noch Fragen hast.

Wir freuen uns auf dich!