VCP spendet Schutzausrüstung an Altenpflegeheime in Kassel

Im Lager unseres Ausrüsters Freizeit und Fahrtenbedarf in Kaufungen finden sich die verschiedensten Dinge, die auf die nächste Veranstaltung warten: Feuerholz, riesige Töpfe, Zeltplanen – und auch Schutzausrüstung. Denn beispielsweise unser VCP-Bundeslager ist so groß, dass es dort ein eigenes Lagerkrankenhaus gibt.

Sofort war klar: Wir müssen unsere Bestände an Altenpflegeheime in der Region spenden. Besonders Ältere und Kranke müssten am stärksten vor dem Coronavirus geschützt werden, es mangelt aber ausgerechnet in Heimen an Schutzausrüstung.

Ein kurzer Anruf und die etwa 200 Mundschutzmasken, 20 FFP2 Atemschutzmasken, zehn Kittel für Besucher*innen und auch 128 Rollen Klopapier wurden von zwei Altenpflegeheimen dankbar angenommen.

Pfadfinder*innen sind auch auf andere Art aktiv, zum Beispiel helfen sie Menschen aus den sogenannten „Risikogruppen, indem sie einkaufen gehen, Medikamente abholen oder Briefe/Pakete bei der Post abgeben.

 

Alle möglichen Aktionen von Pfadfinden gegen das Virus findet ihr hier: https://www.vcp.de/pfadfinden/gegen-das-virus/