#vcpbufa19: Orte der Unzugänglichkeit

Von Lukas Zintel

Vor einigen Monaten schon und in den letzten Tagen wieder mal, bin ich auf die Webseite “Orte der Unzugänglichkeit” gestoßen. Auf der Projektseite steht dazu:

Im Jahr 1992 machte ein Computerprogramm eine geografische Entdeckung: Point Nemo, den abgelegensten Ort der Erde. Eine Stelle im Pazifischen Ozean zwischen Chile und Neuseeland, die 2688 Kilometern von den nächstgelegenen Inseln entfernt ist. Von keinem Punkt der Welt ist es so weit zum Festland. Pole der Unzugänglichkeit oder Pole der Unerreichbarkeit werden solche geografischen Positionen genannt.

Ort der Unzugänglichkeit in Deutschland: Eine Entdeckungsreise zu den Punkten in Deutschland, die am weitesten von einer Straße entfernt sind.

Diese Karte überträgt das Konzept auf Deutschlands Straßennetz. Wo liegen die Punkte, die am weitesten von einer Straße entfernt sind? Für die Berechung wurde ein Raster von Punkten im Abstand von 200 Metern über die Deutschlandkarte gelegt und für jeden einzelnen Punkt berechnet, wie weit es von dort zu einer Straße ist. Die Datengrundlage beruht auf OpenStreetMap und ist auf dem Stand von Oktober 2017. Straßen außerhalb Deutschland wurden in die Berechnung mit einbezogen. Feldwege und kleinere Zugangsstraßen innerhalb Deutschlands nicht.

Suchen wir nicht genau diese Punkte, wenn wir auf Fahrt gehen? Die Orte zu den man nicht mit Bahn, Bus oder Auto kommt. Sondern vielleicht nur zu Fuß und mit etwas größeren Anstrengungen? Man muss eventuell über seine eigenen körperlichen Grenzen gehen, aber dann am Ziel angekommen, werden wir belohnt. Belohnt mit einem Ort, an dem nur wenige Menschen bisher waren, mit einem schönen See, in den man zur Abkühlung springen kann. Vielleicht spüren wird dort auch wieder mehr die Freiheit, die wir erleben sobald wir auf Fahrt gehen. Die Freiheit vom Alltag in Schule, Uni, Ausbildung, Büro oder von daheim.

Dies alles könnt ihr ausprobieren auf der #vcpbufa19 im kommenden Sommer. Orte finden, an die ihr normalerweise nicht kommen würdet. Neue Freund finden, mit denen ihr dann auf vielen kommenden Fahrten gemeinsam Deutschland und Europa erkunden könnt. Vielleicht auch einen der Orte auf der Karte von der Webseite “Orte der Unzugänglichkeit” gemeinsam erkunden? Nehmt Euch die Freiheit und kommt mit zur Bundesfahrt 2019. Die Voranmeldung ist online!