Vegetarische Spinat – Frischkäse – Maultaschen

Zutaten für vier Portionen:
Maßeinheit: Tasse 150ml Kochzeit: 1,5 Stunde

Für den Nudelteig brauchst du:

  • 7,5 Tassen Mehl
  • 6 Eier
  • 6 Esslöffel Wasser
  • Prise Salz

Für die Füllung:

  • 2 Brötchen
  • Milch
  • 400 g Blattspinat
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln oder ein paar normale Zwiebeln
  • 200 g Frischkäse
  • 4 Eier
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • Öl
  • Eigelb

Teig: Mehl, Eier, Wasser, Salz verkneten, ruhen lassen, während du die Füllung vorbereitest. Dann sehr dünn auswellen (wenn vorhanden mit Nudelmaschine oder Wellholz).

Füllung: Brötchen grob würfeln, in Milch einweichen, anschließend gut ausdrücken. Spinat putzen, waschen, tropfnass in einen Topf geben, zusammenfallen lassen. Sehr gut ausdrücken, fein hacken. Frühlingszwiebeln fein würfeln, in Öl anschwitzen. Die ausgedrückten Brötchen zugeben, mit anbraten. Kräuter fein schneiden, kurz mitdünsten. Alles mit Spinat vermengen. Frischkäse untermischen, zuletzt Eier zugeben.

Wichtig: Vorher möglichst viel Flüssigkeit auspressen und abgießen, sonst halten die Maultaschen später schlecht zusammen. Masse mit Salz, Pfeffer, Muskat abschmecken, sparsam auf den dünn ausgewellten Nudelteig streichen. Dabei einen Rand lassen an der Oberkante.

Den Teig aufrollen, den Teigrand mit Eigelb einstreichen, damit die Rolle gut zusammenhält. Nun Quadrate schneiden. Die Maultaschen etwa zehn Minuten in kochendem Salzwasser garen.

Guten Hunger wünscht Lea Luithle