WAGGGS gründet eine „Financial Governance Task Force“

von Becci Haugwitz

Auf der 15. „European Guide Conference“ 2016 in Norwegen wurde beschlossen, eine Arbeitsgruppe zu gründen, welche die finanzielle Führung der Europaebene von WAGGGS bewertet, um nach Möglichkeiten zu suchen, diese transparenter, effizienter und rechenschaftspflichtiger zu gestalten. Die Arbeitsgruppe wird sich aus drei von der WAGGGS Europaebene rekrutierten Mitgliedern, Rob Valkenburg (Finanzberater des Europäischen Komitees) und einem Mitglied des WAGGGS Finanzkomitees zusammensetzen. Es soll ein Bericht für die außerordentliche Generalversammlung der WAGGGS Europaebene erarbeitet werden, welcher Möglichkeiten zur Verbesserung der Führung, Transparenz, Effizienz und Rechenschaftspflichtigkeit im Finanzwesen untersucht. Da der Zeitrahmen sehr knapp bemessen ist, wird die „Financial Governance Task Force“ sich auch nur hierauf konzentrieren. Eigene Entscheidungen soll sie allerdings nicht treffen, sie wird das Europäische Komitee und die Generalversammlung nur beraten. Mitglieder dieser Arbeitsgruppe werden sich selbst in einem dynamischen Umfeld weiterbilden, mit anderen Pfadfinder/innen aus Europa zusammenarbeiten und einen ganz neuen Einblick in die Arbeit von WAGGGS bekommen. Hierfür sollten sie allerdings sehr gute Englischkenntnisse besitzen, an Online-Meetings teilnehmen können und Erfahrungen im Finanzbereich haben. Überblickswissen über die WAGGGS Strukturen sollte auch vorhanden sein.

Wenn Du Dir vorstellen kannst, dort mitzuarbeiten: Schicke bis zum 14. Oktober 2016 eine Interessebekundung und eine Zusammenfassung relevanter Erfahrungen mit Finanzthemen an VolunteerEngagement@wagggs.org. Falls Du Fragen hast, kannst Du Dich unter derselben Mailadresse bei Frances Hillman de López melden.