WAGGGS Weltkonferenz: Internationaler Abend

Elch-Wurst aus Finnland, getrocknetes Fleisch aus Südafrika, Girl-Guide-Kekse aus den USA – am internationalen Abend auf der 35. Weltkonferenz von WAGGGS konnte man viele Leckereien aus den einzelnen Ländern probieren. Am Tisch der Ringe-Delegation gab es am Dienstagabend jede Menge Gummibärchen (auch Gelantine-frei!) und deutsches Brot mit diversen Aufstrichen. Und klar, dass man passend zur Weltmeisterschaft und dem in der Nacht anstehenden Spiel der Deutschen gegen Brasilien gegen uns auch im Tipp-Kick antreten konnte. Toll anzusehen ist an dem Abend übrigens auch die Landestypische Kleidung: Statt Kluft tragen an diesem Abend nämlich alle Kleidung, die im jeweiligen Land typisch und/oder traditionell ist.

Der internationale Abend steht auch ganz im Zeichen des Spendens. Zu Beginn des “Internationalen Marktes” wechselt man Geld in “WAGGGSies”. Mit der Marktwährung kann man an den einzelnen Ständen Abzeichen, Pins, Gebasteltes etc. der einzelnen Länder erwerben. Diese erhalten für ihr Angebot kein Geld, sondern “WAGGGSies”, die später als Spende wieder zurückgegeben werden.

Neben Shopping und “Tasting” bietet der Abend natürlich jede Menge Möglichkeit, sich über Aktivitäten einzelner Länder zu informieren, Kontakte zu pflegen, neue Leute kennenzulernen – und den Gastgebern zu danken. Am Rande des internationalen Marktes übergab jede Delegation den Girl Guides aus Hongkong ein Gastgeschenk.

Internationaler Abend auf der 35. WAGGGS Weltkonferenz. Foto: Jule Lumma

Internationaler Abend auf der 35. WAGGGS Weltkonferenz. Foto: Jule Lumma

Internationaler Abend auf der 35. WAGGGS Weltkonferenz. Foto: Jule Lumma

Internationaler Abend auf der 35. WAGGGS Weltkonferenz. Foto: Jule Lumma

Internationaler Abend auf der 35. WAGGGS Weltkonferenz. Foto: Jule Lumma

Internationaler Abend auf der 35. WAGGGS Weltkonferenz. Foto: Jule Lumma