Weitblick 2017: Hinweise zur Abbuchung der Lagerbeiträge des Bundeslagers

Ende Mai werden die Teilnehmendenbeiträge für das Bundeslager abgebucht. Dazu haben die Mitarbeiter*innen in der Bundeszentrale in den vergangenen Tagen alle im Online-Portal ausgewählten Beitragsarten geprüft. Bei manchen Teilnehmenden wurden die Beiträge reduziert, weil beispielsweise vergessen wurde, die Geschwisterermäßigung zu berücksichtigen. Bei manchen musste er aber auch erhöht werden, zum Beispiel, wenn für ein Nicht-Mitglied der VCP-Beitrag ausgewählt war. Bei allen Teilnehmenden, für die keine Beitragsart ausgewählt war, wurde dieser eingetragen.

Alle Gruppenleitungen, aber auch Mitarbeitende sind nun gebeten, bis zum 26. Mai die Anpassungen einmal zu prüfen. Wie angekündigt, wird Ende Mai die Berechnung vorgenommen und der Bankeinzug ausgelöst. Wem Fehler auffallen, kann sich gerne in der Bundeszentrale bei Luzia Teinert (luzia.teinert@vcp.de, Telefon 0561 78437-25) melden.

Hinweis: Alle Gruppenleitungen, bei denen der Teilnahmebeitrag hochgesetzt wurde, haben einen gesonderten Hinweis per Mail erhalten, bei welchen Teilnehmenden dieses der Fall war.

Die Zahlung der Bundeslagerbeiträge soll in der Regel als SEPA-Lastschrift erfolgen. Allerdings gibt es noch einige Gruppen und Mitarbeitenden, die entweder noch keine Zahlart ausgewählt haben oder die ihr SEPA-Mandat bisher nicht in die Bundeszentrale geschickt haben. Bitte prüft euren aktuellen Stand im Online-Portal. Sollte das SEPA-Mandat noch nicht in der Bundeszentrale vorliegen (dann habt ihr keinen entsprechenden grünen Haken im Portal), schickt es bis zum 26. Mai!