Wenn es dunkel wird auf dem Lager

Auf Lager fahren! Da werden bei Pfadfinder*innen viele Assoziationen wach: Schwarze Zelte, neue Freund*innen, Kochen über dem Feuer. Am schönsten sind aber die Abende und Nächte: am Lagerfeuer sitzen, Singerunden, Geländespiele und schlafen unter klarem Sternenhimmel.
Also Abenteuer, Freiheit und Romantik pur?

Das mag man meinen, betrachtet man das Wimmelbild von Dorothee Wolters. Picknick am Lagerfeuer, gemütliche Singerunden und ein Liebespaar, dass bei Mondschein über den See schaukelt.
Erst auf den zweiten Blick wird deutlich, dass nicht alles im Mondschein glänzt: Der Junge, der unsanft aus dem Schlaf geweckt wird. Das Stoppschild, dass an der Dusche missachtet wird und das Mädchen, dem eindeutig nur schlecht ist.

Wir möchten, dass sich jede*r im VCP wohl fühlt und Spaß hat. Wie lassen sich also solche Situationen vermeiden?
Das Bild „Zeltplatz“ bei Nacht lädt dazu ein, sich darüber Gedanken zu machen. Am besten gemeinsam.

  1.  Legt das Bild in eure Mitte und seht es euch an.
  2. Markiert mit grünen, orangenen und roten Zettelchen, die Situationen, die ihr für gut und unproblematisch haltet, die ihr für „grenzwertig“ haltet und die ihr für ganz und gar nicht in Ordnung haltet.
  3. Unterhaltet euch über eure Bewertung. Seid ihr euch einig? Welche Situationen wertet ihr unterschiedlich?
  4. Versucht anschließend gemeinsame Regeln aufzustellen: Woran sollen/müssen sich alle halten, damit Situationen, die ihr mit orange oder rot bewertet haben, nicht eintreten? Was wollt ihr tun, wenn unangenehme Situationen doch passieren?

Achtsamkeit und Aktivität sind zwei zentrale Begriffe, die unsere Grundhaltung im VCP beschreiben. Wenn wir Pfadfinder*innen achtsam für- und miteinander sind, Sorge füreinander tragen und wahrnehmen, wie es den anderen geht, dann können alle Spaß haben. Auch dann wenn es dunkel wird.

Erstellt im Rahmen des Projektes „See it – check it – stop it“ in Kooperation der Pfadfinderinnenschaft St. Georg mit Zartbitter e.V.

Erstellt im Rahmen des Projektes „See it – check it – stop it“ in Kooperation der Pfadfinderinnenschaft St. Georg mit Zartbitter e.V.