Abkühlen: Wie groß ist dein Fußabdruck?

Gemeinsam mit der Brot für die Welt Jugend setzen wir uns für mehr Klimagerechtigkeit ein.

Denn die  Zerstörung der Natur, die Verknappung der Ressourcen und die Gefahren des Klimawandels schaden den Menschen im globalen Süden am meisten. Sie können am schlechtesten auf solche Bedrohungen reagieren.
Für Gerechtigkeit eintreten bedeutet deshalb, behutsam mit der „Mitwelt“ umzugehen und einen fairen Fußabdruck zu hinterlassen. Dann könnten alle Menschen auf dieser Erde das bekommen, was sie brauchen und was ihnen zusteht.

Mit dem Fußabdruck meinen wir hier den ökologischen Fußabdruck. Dieser misst die Land- und Wasserfläche, die wir Menschen “verbrauchen”, um unseren Bedarf an Ressourcen zu decken. Zurzeit ist der ökologische Fußandruck der Menschheit so groß, dass wir für unsere Lebensweise 1,7 Erden benötigen.

Wie groß ist dein persönlicher ökologischer Fußabdruck? Finde es raus, mit dem Fußabdrucktest von Brot für die Welt

https://www.fussabdruck.de/fussabdrucktest/#/start/index/

Wenn du wissen möchtest, welche Folgen der Klimawandel für Menschen im Süden und Norden hat und wie auch du dich mehr für Klimagerechtigkeit einsetzen kannst, dann nimm an unseren Online-Seminare zu “Abkühlen.Gemeinsam für mehr Klimagerechtigkeit” teil.

Abkühlen. Gemeinsam für mehr Klimagerechtigkeit.