Wie nutzen wir das VCP-Zeichen – eine Anwendungshilfe

In der Bundesleitungssitzung #bl1403 hat die VCP-Bundesleitung die Verwendung des VCP-Logos, bestehend aus dem VCP-Zeichen und dem Pinsel-Schriftzug „VCP“ auf Bundesebene ausgesetzt.

Für neue Publikationen auf Bundesebene wird ab sofort ausschließlich das VCP-Zeichen verwendet, wie es in der VCP-Bundesordnung in Abschnitt 5 beschrieben ist. Produkte und Medien, wie z.B. das VCP-Briefpapier mit dem VCP-Logo bleiben wie gehabt bestehen, auch bereits produzierte Bestände werden genutzt und aufgebraucht.
Bei neu gestalteten Publikationen kommt nur noch das VCP-Zeichen zum Einsatz.

VCP-Zeichen-nicht-logo

Die Einzeldateien des VCP-Zeichens und der VCP-Wortbildmarke findet ihr unter http://www.vcp.de/service/corporate-design/. Dort gibt es auch den Komplett-Download (60 MB) aller Graphiken.

Um die Nutzung des VCP-Zeichens zu vereinfachen und gleichzeitig eine bessere Wirkung damit zu erzielen, hat das Referat Mitglieder die Definition verbindlicher Detail-Anwendungsrichtlinien in Auftrag gegeben. Wir haben dieses Dokument so kompakt wie möglich gestaltet. Die entsprechenden Graphik-Dateien (VCP-Zeichen mit Schutzraum uvm.) werden parallel im Bereich „Corporate Design“ auf www.vcp.de veröffentlicht.

2015 soll der Gestaltungsprozess für ein neues Logos beginnen. Damit geht ein für alle Ebenen anwendbares VCP-Corporate Design (VCP-CD) einher. Der Vorschlag für einen Zeitplan und für den Umfang des gesamten Projektes wird gerade vom Referat Mitglieder erarbeitet und im Laufe diesen Jahres mit Bundesleitung und Bundesrat abgestimmt. Weitere Informationen dazu folgen.

Mit der Planung für das neue Corporate Design, nehmen wir den Faden aus dem 2011 wieder auf. Die damalige Bundesleitung hatte eine Bestands- und Bedarfsanalyse in Auftrag gegeben, in deren Fazit die mangelnde Ausarbeitung des bestehenden Corporate Designs bemängelt und die Empfehlung für eine komplette Überarbeitung des bestehenden Logos gegeben wird. Inhaltlich wird sich der Prozess des neuen CDs eng an den Inhalten des neuen VCP-Referates „Verbandsidentität“ orientieren.

Für die Untergliederungen des VCP, also für VCP-Länder, Regionen/Gaue und die VCP-Ortsebene hat dieser Beschluss im Moment nur Symbolwirkung. Wir wollen euch frühzeitig für den Prozess der Relaunch des CD sensibilisieren. Bestehende Homepages, Briefpapiere, Schilder oder sonstige Publikationen müssen nicht geändert zu werden. Wenn eine Überarbeitung ansteht, empfehlen wir euch das VCP-Zeichen oder die VCP-Wortbildmarke entsprechend der neuen „Anwendungshilfe für das VCP-Zeichen“ zu verwenden.

Ergänzend zu dieser Anwendungshilfe, hat die Bundesleitung gemeinsam mit der Bundeszentrale ein Dokument zu offiziellen Schreibweisen und Sprachregelungen von VCP-spezifischen Begriffen („Wording“) erstellt. Darin findet ihr Sprachregelungen und die korrekten Schreibweise von VCP-spezifischen Begriffen.

Eure Fragen beantwortet euch gerne Diane Tempel-Bornett in der Bundeszentrale. Alle Dateien stehen unter http://www.vcp.de/service/corporate-design/ zum download bereit

Hier die Links zu den Dokumenten: