DE | EN | Facebook | Twitter | Kontakt | Blog |

38. VCP Bundesversammlung

18. bis 20. Juni 2010 | Burg Rieneck

Vom 18. bis 20.06.2010 fand die 38. Bundesversammlung des Verbandes Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) auf Burg Rieneck im Spessart statt. 107 Delegierte aus dem ganzen Bundesgebiet bestimmten die inhaltlichen Schwerpunkte für das nächste Jahr und debattierten weitere aktuelle Themen. Die Bundesversammlung ist das höchste politische Gremium des Verbandes.



Bundesvorsitzender Hans-Jürgen Poppek wurde entlastet.
Der Bundesvorsitzende des VCP, Hans-Jürgen Poppek wurde mit großer Mehrheit von den  Delegierten entlastet.

 

Gewinner der Aktion „Anmelden – Jurte Gewinnen!“ wurde der VCP Wesel in Nordrhein. Unter allen teilnehmenden Orten / Stämmen wurden drei Freikarten für das kommende Bundeslager verlost. Je eine Freikarte geht an den Stamm „van Acken“ in Schleswig-Holstein, den Stamm „Löwe von Juda“ nach Rheinland-Pfalz/Saar und zum Stamm „Nemata“ in Bayern.

 

Blaue Halstücher mit lilafarbenem Rand für erwachsene Mitglieder
Für intensive Diskussionen sorgte die Gestaltung der Halstücher, den zentralen Erkennungszeichen der Pfadfinderinnen und Pfadfinder, für die Erwachsenen im Verband. In der zweiten Runde der geheimen Abstimmung entschieden sich 61 der 107  Delegierten für den Vorschlag des VCP Landes Schleswig-Holstein und damit für ein blaues Halstuch mit einem lilafarbenen Rand.

 

Prävention sexualisierter Gewalt wird Teil der Bundesordnung
Gegenstand des Studienteils und damit auch inhaltlicher Schwerpunkt der Bundesversammlung war „Prävention sexualisierter Gewalt“. In drei Impulsreferaten erhielten die Delegierten dazu ausführliche Informationen und bearbeiteten den Themenbereich anschließend in sieben Workshops.


Der Antrag zur Aufnahme der „Prävention sexualisierter Gewalt“ in die Bundesordnung wurde einstimmig angenommen. Damit will der Verband die Prävention sexualisierter Gewalt auch formal in seinen Strukturen verankern.


Der Antrag zur Selbstverpflichtung von ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitenden des Verbandes und damit zu einem bewussten Umgang mit dem Thema wurde nach intensiver und kontroverser Diskussion mit klarer Mehrheit angenommen.

 

Jahresbeitrag angehoben
Der Antrag zur Anpassung des Bundesbeitrages wurde kontrovers diskutiert. Zu Beginn der Debatte wurde ein offener Brief der Region Rhein-Main verlesen, in dem die Region ihr Unverständnis für die geplante Erhöhung des Beitrags zum Ausdruck brachte. Hans-Jürgen Poppek, Bundesvorsitzender wies den Vorwurf der mangelnden Transparenz zurück und erläuterte die Gründe für die  Beitragserhöhung. Mit der Erhöhung des Beitrages soll vor allem auf die allgemeinen Kostensteigerungen reagiert werden sowie die inhaltliche Arbeit des Verbandes u.a. mit einer weiteren halben hauptberuflichen Mitarbeitendenstellen verstärkt werden. Der Antrag zur Anpassung des Beitrages wurde nach intensiver Diskussion bei 29 Enthaltungen und ohne Gegenstimmen angenommen.

Beitragssenkung bei Mitgliederwachstum
Zudem wurde ein Antrag angenommen, der eine geringere oder gar keine Steigerung des Beitrages sicherstellt, falls es den verschiedenen Ebenen des Verbandes gelingt, die Anzahl der Mitglieder deutlich zu steigern.

 

Zudem wurde das Vorgehen zur Findung ehrenamtlicher Leitungsmitarbeitenden, insbesondere von Bundesvorsitzenden kontrovers und ausführlich diskutiert: Der Bundesrat wurde beauftragt, an dem Thema weiterzuarbeiten und eine entsprechende Arbeitsgruppe in Zusammenarbeit mit der Bundesleitung einzusetzen. 


Turnusgemäß schieden Kristina Lohe und Markus Krieger aus dem Bundesversammlungsvorstand aus, die Versammlung dankte beiden mit stehendem Applaus. Neu in den Bundesversammlungsvorstand gewählt wurden Martin Krüger und Marieke Frassl.



Tagesordnung

Die Tagesordnung der 38. VCP Bundesversammlung gestaltete sich wie folgt:

TOP 1) Begrüßung

TOP 2) Regularien

2.1 Feststellung der Stimmberechtigten
2.2 Beschluss der Tagesordnung
2.3 Verabschiedung des Protokolls der BV 2009
2.4 Bericht des Bundesversammlungsvorstandes

TOP 3) Berichte im Plenum

3.1  Bericht des Bundesrates
3.2  Bericht des Bundesvorsitzenden
3.3  Sachstand zur Umsetzung der Stufenkonzeption
3.4  Sachstand zum Verfahren Bundeslied
3.5  Information: Notwendigkeit gesellschaftsrechtlicher Veränderungen des
       VCP

TOP 4) Berichtskollektiv-coffee to go (3x15min)

4.1  Berichte der Bundesleitung (Referenten, Beauftragte, Fach-                 
       und Projektgruppen der Bundesleitung)
4.2  Berichte der Rechtsträger VCP e.V., BEW e.V. und BZG e.V.
4.3  Sonstige Berichte

TOP 5) Entlastung des Bundesvorsitzenden

TOP 6) Antrag VCP Halstuch (erwachsene Mitglieder)

TOP 7) Bundeslager – letzte Informationen

TOP 8) Anträge Bundesbeitrag

8.1  Anpassung des VCP Bundesbeitrags (Bundesleitung, Vorstand VCP e.V.,
       Bundesrat)
8.2  Änderung der Beitragsordnung im Falle der Steigerung der
       Mitgliederzahlen (Bundesleitung, VCP e.V.)
8.3  Haushalt des VCP Bundesverbandes (Land Bayern)

TOP 9)  Weiteres Vorgehen zur Wahl Bundesvorsitz 2012

TOP 10) Erster Rückblick Kirchentag

TOP 11) Anträge zum Themenkreis „Sexualisierte Gewalt“

11.1  Antrag Prävention vor sexualisierter Gewalt im VCP (Bundesleitung,
         Bundesrat)
11.2  Antrag Änderung der BO (Anhang): Schutz von Kindern und Jugendlichen
         (Bundesleitung, Bundesrat)

TOP 12) Wahlen zum Bundesversammlungsvorstand

TOP 13) Verschiedenes

 

Studienteil (Samstag, 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr)

Der Studienteil (thematischer Schwerpunkt) der 38. VCP Bundesversammlung befasste sich mit dem Thema "Sexualisierte Gewalt".


Verschiedene Referentinnen und Referenten führten mit kurzen Impulsen in die Thematik ein, in verschiedenen Workshops wurde das Gehörte dann vertieft.

Das detaillierte Programm kann hier als pdf-Dokument heruntergeladen werden.

 

 



Berliner Abend

Das kulturelle Abendprogramm (Samstag) wurde durch die Delegierten des VCP Land Berlin-Brandenburg gestaltet. Neben regionalen Leckereien aus Berlin und Umland gab es einen spannenden Einblick in die kulturelle Vielfalt der Bundeshauptstadt.

 

Fakten zur 38. Bundesversammlung

Weitere Informationen bzw. eine kurze Zusammenfassung der von der 38. VCP Bundesversammlung behandelten Themen sind in dem folgenden Dokument in Kurzform zusammengefasst worden.

Bundesebene AKTUELL! - 38. VCP Bundesversammlung 

Tagungsunterlagen

Die gesammelten Tagungsunterlagen wurden an die Delegierten versendet (20. KW 2010). Ein zweiter Versand erfogte in der 23. KW 2010. Sämtliche Tagungsunterlagen können online in der Infothek (myvcp.de) eingesehen werden.