4. Singebauhütte der Fachgruppe Singen

von Andreas Hahn

Auch wenn es schon ein paar Tage her ist – die Erinnerung ist bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der 4. Singebauhütte der Fachgruppe Singen wohl noch sehr präsent. Und das Beste daran ist: Auch wer im November im Nordhessischen Gensungen nicht dabei war, kann noch profitieren.

Ein Wochenende lang haben sich 24 musisch interessierte Menschen mit dem Thema „Liederbücher selbstgemacht – von der Ausziehtusche zum Notensatzprogramm“ beschäftigt. Das Angebot des Planungsteams war üppig. In Vorträgen und Workshops wurde viel Wissen vermittelt: Die Geschichte der Musiknotation wurde in einem Abriss erläutert und mit Bild- und Hörbeispielen spannend präsentiert. Rechtliche Fragen wurden gestellt und beantwortet, und viele Fragen und Probleme wurden behandelt. Wie stelle ich ein Liederbuch zusammen? Wie gestalte ich? Welche Notensatzprogramme gibt es, was sind ihre Vor- und Nachteile? Was macht guten Notensatz aus? Wie wird gedruckt und gebunden?

Wer nicht nach den Vorträgen über dem Laptop brütete und versuchte, sein mitgebrachtes Lieblingslied unter fachkundiger Anleitung zu setzen, konnte sich im „Sciptorium“ mit Feder und Ausziehtusche kreativ austoben und das Ganze grafisch eher „oldschool“ gestalten. Am Schluss wurden die Lieder alle gedruckt, zusammengefügt, mit einem eigens angefertigten Holzschnitt auf dem Titelblatt verschönt und gebunden, so dass Jeder sein eigenes Liederbuch mit nach Hause nehmen konnte. Natürlich wurde (nicht nur) an den Abenden viel und schön gesungen, die vielen mitgebrachten Liederbücher der verschiedensten Art taten das ihre dazu bei.

Es wäre schade um die viele Arbeit, die in die gut vorbereiteten Vorträge und Workshops floss, wenn sie nur dem Kreis der Teilnehmenden zu Gute kommen würde. Deshalb: Wer Interesse an den Themen hat oder sich mit dem Gedanken trägt, für seinen Stamm oder eine Veranstaltung ein Liederbuch anzufertigen, der kann sich gerne an die Fachgruppe Singen (fg.singen@vcp.de) wenden. Alle Vorträge liegen als PDF oder Powerpoint-Datei vor und lohnen sicherlich einen näheren Blick!

Und übrigens: ein wichtiger Termin für den Gebrauch von Liederbüchern wird das kommende 5. VCP-Singetreffen vom 27. bis 29.10.2017 auf Burg Rieneck sein – das Wochenende sollte man auf jeden Fall freihalten! (Achtung: wegen der Umbauarbeiten auf Burg Rieneck ist das ein anderes Wochenende als in den Vorjahren!)