Die 42. Bundesversammlung auf Burg Rieneck läuft…

14.6. 11.00 Uhr. Es geht weiter mit dem Berichtskollektiv:

In zwölf Gruppen können die Delegierten Fragen zu den einzelnen Themen, Projekten und Referaten stellen. Einzelne Punkte aus den Berichtsgruppen werden im Plenum vorgestellt.
Von der Bundeslagerleitung kam der dringende Hinweis, dass noch Mitarbeitende für die Mitarbeiterverpflegung gesucht werden.

Peter Scheffler vom Referat Mitglieder erklärt, dass im nächsten Jahr der Prozess zur Entwicklung eines neuen Corporate Design angestoßen werden soll. Deshalb wird von der Bundesebene für alle neuen Produkte, die erstellt werden, die Nutzung des VCP-Zeichens empfohlen.

Die Fachgruppe Singen freut sich über neue motivierte Mitglieder und für die Fachgruppe VCP-Bundesarchiv benötigt für seine Arbeit dringend eine neue Koordinatorin oder einen Koordinator.

Entlastung der Bundesvorsitzenden:

12:00 Uhr. Die Delegierten des Landes Rheinland-Pfalz/Saar beantragen die geheime Abstimmung zur Entlastung der Bundesvorsitzenden.

Während der Auszählphase präsentiert sich die DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) mit der Möglichkeit, sich auf der BV als Stammzellenspender registrieren zu lassen. Man muss mind. 17 Jahren alt sein, mind. 50 Kilo wiegen und darf nicht übergewichtig sein. In einem Kurzfilm stellt die Stiftung ihre Arbeit vor.

Das Ergebnis der Abstimmung ergibt: 108 Stimmen wurden abgegeben:
Alle drei Bundesvorsitzenden werden mit großer Mehrheit entlastet! Jule, Thomas und Oliver bedanken sich herzlich für das gute Ergebnis.