FG TRUDE | Wachstum im VCP

von Eric Stahlmann

Im Juli hat sich die „FG TRUDE | Wachstum im VCP“ ein Wochenende auf dem Gelände des VCP Land Berlin-Brandenburg in Berlin Steglitz getroffen. Es war unser erstes Treffen in diesem Kreis, bislang konnten wir nur digital tagen. Ein echtes Kennenlernen und Diskutieren am Lagerfeuer tat uns allen sehr gut.

Die Gruppe befasst sich mit dem ersten Ziel der Pfadfindung: Wachstum.

Der VCP will ein ordentliches Stück größer werden und TRUDE macht sich Gedanken, wie wir das hinbekommen. Orientierung bietet uns dabei ein Werkzeugkoffer von WOSM, in dem gute Ansätze und Maßnahmen aus anderen Ländern zusammengefasst und methodisch aufbereitet sind. Unser aktueller Schwerpunkt besteht aus der Auseinandersetzung mit dieser Arbeitshilfe und ihrer Übertragung auf den eigenen Verband. In den nächsten Monaten und Jahren wird mehr von TRUDE zu hören sein. Wir werden Mechanismen aufzeigen, wie Wachstum auf den einzelnen Ebenen funktioniert und was die Hebel sind, die den Pfadfinder*innen im Stamm, im Land und im Bund zur Verfügung stehen.

Aspekte unserer Arbeit an diesem Wochenende:

Die Frage, welchen Beitrag Erwachsene im VCP zu einem Verbandswachstum beitragen können, wie wir zu dem Kluft-Antrag an die Bundesversammlung stehen und wie wir anstehende Ereignisse, wie das Bundeslager oder den Kirchentag für Verbandswachstum nutzen können. Ein erheblicher Teil der Arbeit floss aber auch in die Erschließung und Strukturierung des Themas.

TRUDE ist aktuell noch eine Kleingruppe in der Fachgruppe Stämme. Wenn der Bundesrat dem Einsetzungsbeschluss der Bundesleitung folgt, steht TRUDE ab September auf eigenen Beinen. Ansprechpartner sind Moritz Winkler aus BBB und Justus Fricke aus Niedersachsen.

Unsere Namensgeberin ist eine Tunnelbohrmaschine – der größte Bohrer, den wir so kennen. Wir glauben, dass Wachstum im VCP ein dickes Brett ist… dafür wollen wir gerüstet sein.