Nachruf für Amos Ilani

1938 – 2018

Als wir bei unserem letzten Planungstreffen im Juni in Boppard mit unseren israelischen Freund*innen zusammensaßen, haben wir nicht geahnt, dass es das letzte Treffen mit Amos Ilani sein würde. Er ist nach kurzer schwerer Krankheit Ende September verstorben.

Seit 30 Jahren besteht eine Partnerschaft zwischen dem VCP und der Israel Boy and Girl Scouts Federation, und seit 30 Jahren hat Amos mit Herzblut, Engagement und Willen diese Partnerschaft ausgefüllt. Dies auch immer vor dem Hintergrund der gemeinsamen Geschichte der beiden Länder, die durch die Verbrechen der Shoah geprägt sind.

Durch seine Art und seine Ausstrahlung hat er uns durch viele Höhen und wenige Tiefen begleitet.

Mit ihm verlieren wir einen guten Freund der sich um die deutsch-israelischen Beziehungen verdient gemacht hat, was mit der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes – und für die besonderen Verdienste um die weltweite Pfadfinder*innenbewegung – mit der Verleihung des Bronze Wolf gewürdigt wurde.

Vor allem verlieren wir mit ihm einen großartigen Pfadfinder, der die weltumspannende Idee des Scouting auf allen Ebenen gelebt hat.

Ein Nachruf der Fachgruppe Israel/Naher Osten