Nachruf Henning Lucht

Henning Lucht 26.2.1943 – 4.9.2017

Nach langer, schwerer Krankheit ist am 4. September 2017 Henning Lucht aus Karlstadt verstorben. Henning trat in den 50er Jahren in den Stamm Walther von der Vogelweide Würzburg ein und war u.a. mit dabei, als CPer aus Unterfranken wochenends zur neuerworbenen Burg Rieneck radelten, um sie für uns herzurichten.
Mitte der 60er Jahre wurde er Stammesführer. Dieses Amt bekleidete er, bis er aus beruflichen Gründen Würzburg verlassen musste.
Als seine Kinder schließlich seine alte Pfadfinderchronik fanden und das auch machen wollten, wurde er wieder aktiv. Er gründete den Stamm in Karlstadt und trat mit ihm 1990 in den VCP ein. Wichtig waren ihm die Kreuzpfadfinder und seine Kontakte nach Polen, Großbritannien und Frankreich, die er bis ins hohe Alter pflegte.
Mit Henning verlieren wir einen hoch motivierten, sehr engagierten Menschen, der sein Pfadfinderversprechen bis zuletzt gelebt hat.
Wir trauern mit seiner Frau Brigitte und Matthias, Sebastian und Miriam um einen wunderbaren Menschen!

Gut Pfad und Gott sei mit dir!