Projekt Patitio: Petitionen einreichen im VCP

von Lars Leckler & Henrik Arlt

Das Projekt Patitio versucht Ideen und Wünsche aus dem VCP schneller zur Bundesebene zu bringen. Bisher musstest du, wenn du eine Idee hattest oder ein Projekt für den ganzen VCP umsetzten wolltest, erst einen Antrag schreiben. Dieser musste seinen Weg von der Stammesversammlung, über die Landesversammlung, bis hin zur Bundesversammlung gehen.

Durch das Projekt Patitio kannst du jetzt einfach eine Petition starten, mit der sich dann der Bundesrat und ggf. die Bundesversammlung auseinandersetzt.

Dazu hat der Bundesrat eine Testphase beschlossen, bei der alle VCP-Mitglieder eine Petition einreichen können und bei 100 “Unterschriften” befasst sich der Bundesrat damit. 

Alle Petitionen werden unten aufgeführt, genauso wie der Link zu dem Forms mit welchem man den die Petition unterstützen kann, in dem man den Namen und die VCP-Mitgliedsnummer angibt.

Wie reiche ich eine Petition ein?

Du möchtest eine Petition einreichen? So geht’s:

  • Eine Idee haben
  • Eine Mail an patitio@vcp.de mit der Idee schreiben (hinter der Adresse steckt das Projektteam aus Lars Leckler & Henrik Arlt)
  • Das Team setzt sich dann mit dir auseinander, um bei der Ausformulierung etc. zu helfen
  • Innerhalb von drei Monaten 100 „Unterschriften” sammeln
  • Wenn genügend Unterschriften gesammelt worden sind: Die Petition dem Bundesrat vorstellen
  • Der Bundesrat beschließt dann, wie es mit der Petition weiter geht und wenn alles gut geht, wird das Projekt/die Idee dann umgesetzt oder wenn nötig als Antrag an die Bundesversammlung gestellt.

(Ab Schritt 2 steht das Projektteam immer bereit, um zu helfen)

Was gibt es für eingereichte Petitionen?

Noch keine, hast du eine Idee?