Utopia und Begriffe des Rechtsextremismus

Ziel: Ranger und Rover bzw. Pfadfinder*innen lernen Begriffe zum Thema Rechtsextremismus und ihre Bedeutung kennen. Sie erkennen, dass Rechtsextremismus in Konflikt mit den Menschenrechten steht.

Hinweis für die Pfadfinder*innenphase:
Die Pfadfinder*innen behandeln nur ein kleineres Begriffsrepertoire.

Einführung: Regeln von Utopia:
Die Gruppenleitung erinnert an die Ergebnisse der letzten Gruppenstunde. Hierzu werden die gefundenen Konsensregeln nochmals vorgelesen.

Rechtsextremismus Alphabet
Auf einem gemeinsamen Dokument werden die Buchstaben des Alphabets untereinandergeschrieben. Die Gruppe versucht, zu jedem Buchstaben einen Begriff aus dem Themenbereich Rechtsextremismus zu finden.

Begriffe des Rechtsextremismus
Die Gruppenleitung lässt jeder Teilnehmerin*jedem Teilnehmer eine „Karte“ mit einer Begriffsdefinition zukommen.
Die Teilnehmer*innen versuchen der Reihe nach, die Definition mit eigenen Worten wieder zu geben und nennen den Begriff, sofern sie ihn wissen. Rück-/Verständnisfragen werden gemeinsam mit der Leitung diskutiert und möglichst erklärt.
Sollte der Begriff noch nicht gefunden worden sein, kann die Gruppe gemeinsam überlegen, welches Wort wohl auf die Vorderseite kommt.

Begriffskarten 

Gemüse-Zitate
Die Gruppenleitung zeigt der Reihe nach die Comics, auf dem eine alte Kartoffel jeweils ein Zitat wiedergibt. Die Teilnehmer*innen überlegen, welchem Begriff das Zitat zuzuordnen ist. Handelt es sich um ein rechtsextremes, populistisches, rassistisches etc. Zitat?

Rückgriff auf eigene Regeln/Menschenrechte aus Utopia
Inwiefern berühren die Begriffe des Rechtsextremismus diese bzw. negieren sie?

Abschlussdiskussion:
Mögliche Leitfragen: Welche Aspekte der Utopia-Regeln sind besonders in Konflikt mit Rechtsextremismus getreten? Gab es möglicherweise Regeln, die in positiver Beziehung stehen?