Vorstellung der IC-Trainees

Hallo! Bonjour! Hallå! مرحبا! Hello! Hola! Ciao! Привет! Olá! Hej! 你好!

Ich bin Ilka, bin 20 Jahre alt und ich bin IC-Trainee für den Pfadfinder*innen-Weltverband WOSM (World Organization of the Scout Movement). Alle diese Sprachen spreche ich leider nicht, auch wenn ich das am liebsten tun würde… Im Moment lerne ich Spanisch und würde bald gerne auch Arabisch erlernen. Fremdsprachen sind äußert praktisch, wenn man IC-Trainee ist und in Zukunft viel im Austausch mit Pfadis aus der ganzen Welt steht, aber dazu später.

Wer bin ich eigentlich?

Ich komme ursprünglich aus dem VCP Württemberg, und zwar aus der Siedlung Passat. Im Moment studiere ich „International Relations“ in Karlsruhe. Hier fühle ich mich super wohl, auch wenn ich manchmal mein schwäbisches Lieblingsessen etwas vermisse – denn Maultaschen schmecken einfach am besten Zuhause im Schwobaländle.

Was habe ich bei den Pfadis bisher erlebt?

So wie vermutlich die meisten von euch bin ich einige Jahre hauptsächlich im Stamm unterwegs gewesen. Meine Begeisterung für internationales Pfadfinden hat ihre Wurzeln im Sommer 2013 als wir als deutsche Partnergruppe auf einem schwedischen Lager zu Besuch waren. In meiner „Pfadilaufbahn“ folgten später viele tolle Erfahrungen, wie zum Beispiel ein kurzes Praktikum in der VCP Bundeszentrale und natürlich auch weitere internationale Veranstaltungen (Roverway, World Scout Jamboree, Juliette Low Seminar). Alle diese besonderen Erlebnisse haben mich geprägt und mir gezeigt wie besonders die Pfadfinderbewegung ist.

Warum habe ich mich als IC-Trainee beworben?

Die Ausschreibung zum IC-Traineeprogramm kam für mich zu einem super Zeitpunkt. Meine Aufgabe als Unitleiterin für das WSJ 2019 ging zu Ende und ich hatte Lust auf eine neue pfadfinderische Herausforderung. Ich bin davon überzeugt, dass der internationale Austausch und die Zusammenarbeit mit Pfadfinder*innen aus anderen Ländern uns als Verband stärken und weiterbringen! Daher möchte ich den VCP zukünftig insbesondere in seiner internationalen Ausrichtung aktiv und nachhaltig mitzugestalten und mich besonders dafür einsetzten, dass in Zukunft viele engagierte Pfadfinder*innen von diversen internationalen Veranstaltungen erfahren und die Chance bekommen daran teilzunehmen und sich auf internationaler Ebene einzubringen.

Ich freue mich riesig auf meine neue Aufgabe im VCP und bin total gespannt was Leah und mich in nächster Zeit alles erwartet.

Ganz viele liebe Grüße und Gut Pfad!

Eure Ilka


Hey!

Manche von euch kennen mich vielleicht mittlerweile… Ich bin Leah aus dem VCP Württemberg und bin seit kurzem IC-Trainee für WAGGGS (World Association of Girl Guides an Girl Scouts). Ursprünglich komme ich aus dem Stamm Wildeck aus Abstatt. Aktuell studiere ich Technische Kybernetik in Stuttgart und wohne mittlerweile auch dort. Wenn ich irgendwohin muss, fahre ich am liebsten mit dem Fahrrad (außer natürlich zu Treffen auf Bundesebene, da nehme ich dann gerne den Zug). Vor allem jetzt im Sommer trifft man mich oft mit Erdbeeren an, die ich zur aktuellen Saison am liebsten essen. So viel erst einmal zu mir allgemein.

Aber was mache ich für die Pfadis und vor allem, warum habe ich mich als IC-Trainee beworben?

Meine große Begeisterung für internationales Pfadfinden hat sich insbesondere seit dem Sommer 2018 entwickelt, als ich das erste Mal auf einer internationalen Pfadfinder*innen-Großveranstaltung war. Das Highlight in diesem Jahr war der Roverway in den Niederlanden und direkt im Anschluss unsere Stammesfahrt nach Südengland. Daraufhin hatte ich mich für die Young Delegate-Stelle beworben und bin seit 2019 Young Delegate für WAGGGS. Ein weiteres Highlight war auch die Europakonferenz von WAGGGS und WOSM (World Organisation of The Scout Movement) im letzten Jahr in Kroatien. Es war eine sehr spannende und bereichernde Konferenz, von der ich sehr viel gelernt habe und mitnehmen konnte – sowohl für das Pfadfinden als auch für mich selbst. Mir ist bewusst geworden, dass ich mich gerne weiter im VCP auf Bundesebene und auch auf internationaler Pfadfinder*innen-Ebene einbringen möchte.

Die Weltpfadfinder*innenverbände leisten super Arbeit und ich möchte mich dafür einsetzen, dass wir als Verband diese Arbeit nutzen können. Außerdem ist eine weitere Motivation für die IC-Trainee-Arbeit, die politische und insbesondere die internationale Verbandsarbeit mitzugestalten. Ich möchte meine Begeisterung für internationale Pfadierlebnisse teilen und dazu beitragen, dass noch mehr Pfadfinder*innen solche Erfahrungen erleben können. Internationales Pfadfinden ist eine enorme Bereicherung für das Pfadfinden hier in Deutschland und hilft uns, andere Menschen verschiedener Kulturen und Traditionen kennenzulernen. So können wir Freunde in Übersee finden und zur internationalen Völkerverständigung beitragen.

Ich bin gespannt, was auf mich zukommt und freue mich schon sehr auf die Zusammenarbeit mit Ilka und der gesamten Bundesleitung. Denn Pfadfinden ist für mich nicht nur ein Hobby, sondern eine Lebenseinstellung.

Viele Grüße und gut Pfad oder besser Yours in Scouting and Guiding!

Leah

Bitte zögert nicht, euch bei Anregungen oder Fragen jederzeit gerne bei uns unter den folgenden Email-Adressen zu melden:

IC-Trainee WAGGGS: Leah.albrecht@vcp.de

IC-Trainee WOSM: Ilka.essig@vcp.de

Wenn ihr Lust habt uns persönlich in lockerer Atmosphäre kennenzulernen, habt ihr nächsten Dienstag (20:00) die Chance dazu! Wir laden euch zu einem virtuellen Spieleabend mit uns ein und freuen uns auf alle, die Lust haben mitzuspielen.*

*weitere Infos gibt’s die nächsten Tage über die Social-Media-Kanäle des VCP, hier geht es zum Spieleabend https://us02web.zoom.us/j/83482810776

 

Rätsel-Zeit!

Wenn ihr unsere Artikel aufmerksam gelesen habt, könnt ihr die folgenden Kreuzworträtsel mit sicherlich ohne Probleme lösen.

Viel Spaß damit! 😉

Regeln:

  • – Leerzeile: –
  • Ü wird zu UE
  • Keine Zahlen

Rätsel von Ilka

Für die Lösung bitte klicken

Für die Lösung bitte klicken

 

  1. Aus diesem VCP Land komme ich.
  2. Der Name meiner Siedlung.
  3. Wie alt bin ich?
  4. Auf dieser internationalen Veranstaltung war ich im Sommer 2016.
  5. Mein Lieblingsgericht (natürlich typisch schwäbisch).
  6. Was studiere ich?
  7. In Richtung welches Weltverbandes werde ich zukünftig agieren?
  8. Wo wohne ich momentan?
  9. An dieser internationalen Veranstaltung von WAGGGS durfte ich im November 2019 teilnehmen.

 

Rätsel von Leah

  1. Was war meine erste internationale Großveranstaltung?
  2. Was studiere ich?
  3. Dort ging unsere Stammesfahrt im Sommer 2018 hin.
  4. An dieser internationalen Veranstaltung durfte ich im Sommer 2019 teilnehmen.
  5. Aus diesem Stamm komme ich.
  6. Mein Lieblingsfortbewegungsmittel.
  7. Mein Lieblingsobst.
  8. Wo wohne ich aktuell?
  9. Für welchen der beiden Weltverbände bin ich IC-Trainee?

Ausschreibung Traineeprogramm Internationale Beauftragte (IC)