Geh wählen!

Geh wählen!
Foto: VCP/Lena Simosek

 

Am 24. September ist Bundestagswahl.

„Ihr solltet euch immer auf euch selbst und nicht darauf verlassen, was andere für euch tun können“ – Lord Robert Baden-Powell

Die Wahl ist ein wertvolles Grundrecht für alle Menschen ab 18 Jahren und die zentrale Möglichkeit, um in der Demokratie mitzumischen.
Jede*r sollte dieses Wahlrecht wahrnehmen und am 24. September ihre*seine Stimme abgeben.

Mit der Aktion #wählenpluseins macht die DPSG sich dafür stark, so viele Menschen wie möglich in die Wahllokale zu bringen. Auch ihr könnt euch daran beteiligen!
Informiert euch vor der Wahl über die Programme der Parteien, tauscht euch aus, macht den Tag der Wahl zu einem besonderen Ereignis, motiviert mindestens eine Person mit euch zusammen wählen zu gehen und verbindet das doch einfach mit einem netten Sonntagsspaziergang und einem Kaffee.
Habt ihr jemanden gefunden, die*der mit euch zur Wahl geht? – macht ein Foto und teilt es mit dem Hashtag #wählenpluseins auf den sozialen Netzen.
Ihr habt am Wahltag schon etwas anderes vor? Beantragt einfach Briefwahl und gebt so schon im Vorfeld eure Stimme ab.

Noch nicht 18 Jahre alt?
U18-Wahlen finden immer 9 Tage vor der offiziellen Wahl statt. Dabei sollen sich Kinder und Jugendliche politisch laut und sichtbar ausdrücken. Um bei der Aktion dabei zu sein, könnt ihr mit euren Gruppenmitgliedern entweder ein Wahllokal selbst anmelden, Aktivitäten oder Aktionen planen oder einfach nur wählen gehen.

www.u18.org/willkommen/

Welche Parteien gibt es eigentlich und wofür stehen sie?
Der Wahl-o-Mat ist ein hilfreiches Tool, um sich darüber einen Überblick zu verschaffen. Ihr beantwortet Fragen zu politischen Einstellungen und bekommt am Ende eine Übersicht, mit welchen Parteien sich eure Vorstellungen am ehesten decken.

www.wahl-o-mat.de

Oder als spaßige Alternative: http://musik-o-mat.com