Pfadfindung

Pfadfindung

Pfadfindung ist der Prozess der Verbandsentwicklung im VCP. Wir wollen damit herausfinden, wie es mit dem Verband in den nächsten Jahren weitergeht, welche Schwerpunkte wir setzen wollen, woran wir arbeiten sollten, wie wir uns positionieren und auch, was wir nicht wollen. Die Grundlagen wurden gelegt mit einem Beschluss auf der Bundesversammlung 2016. So wie jede andere Organisation entwickelt sich auch der VCP und reagiert so auf sich ändernde interne und externe Rahmenbedingungen. Die Verbandsentwicklung hilft dabei, eine Strategie zu entwickeln, um das Wesentliche im Blick zu behalten und in regelmäßigen Abständen das Tun und Wirken zu überprüfen.

Der Beschluss der Bundesversammlung 2016 umfasst die Handlungsgrundlage und die Handlungsfelder. Auf drei Regionalkonferenzen im 4. Quartal 2017 und 1. Quartal 2018 haben Leitungen im VCP diese intensiv diskutiert und gemeinsam an Ideen für die Zukunft des VCPs gearbeitet. Auf der Bundesversammlung 2018 wurden schließlich Anträge zu den Zielen des Verbandes sowie zur weiteren Arbeit damit beschlossen.

Wir halten euch hier auf dem Laufenden und versorgen euch mit Infos.