Ausschreibung: Projektteam „Auf die Plätze gegen Hetze“

Foto: Badge: Auf die Plätze gegen Hetze

In diesem Jahr stehen in Deutschland, neben der Europa-Wahl, auch noch drei wichtige Landtagswahlen an – in Brandenburg, Sachsen und in Thüringen. Die neusten Enthüllungen durch CORRECTIV und die gesichert faschistischen Gesinnungen wichtiger Akteure einiger Parteien, ändern kaum etwas an den bestürzenden Wahl-Prognosen.

Dies nimmt der VCP zum Anlass, seine erfolgreiche Aktion „Auf die Plätze gegen Hetze“ neu aufzulegen und im VCP das Thema Rechtsradikalismus und seine politische Erscheinung in der aktuellen Parteienlandschaft zu bearbeiten.

Ziel unserer politischen Bildungsarbeit ist u.a., die Pfadfinder*innen im VCP zu befähigen Populismus, Hetze, Antisemitismus und Rassismus im politischen Diskurs zu erkennen und klar zu benennen. Sie sollen mit Argumenten und Methoden ausgestattet werden, um die Demokratie gegen Rechtsradikalismus, Faschismus und Verschwörungsrhetorik verteidigen zu können.

Hierzu suchen wir ein dynamisches Projektteam, welches der Aktion neues Leben einhaucht, sowie die vielen starken Inhalte der Aktion kuratiert und zu einer konzentrierten, aktivierenden Kampagne zusammenfügt, ergänzt und kommuniziert.

Du bist :

  • kommunikationsstark
  • empathisch
  • überzeugend
  • kreativ
  • aufmerksam
  • politisch interessiert
  • überzeugte*r Demokrat*in

Dann melde Dich jetzt bei Ilka, Lena (Referentinnen Netzwerke) und Arno (Bildungsreferent Jugendpolitik) unter jugendpolitik@vcp.de mit einer kurzen Interessenbekundung, um gemeinsam in einem dynamischen Team dem Rechtsruck in der Gesellschaft entgegenzutreten!

Das Projektteam soll bis Ende 2024 operieren und 1-2h pro Woche Zeit investieren.

Wir freuen uns von Dir zu hören!


VCP-Blog